Internationaler Austausch
Die LES ist Europaschule

Schulleben - das sind WIR auch
WIR sind Europaschule

Die Ludwig-Erhard-Schule arbeitet schon seit vielen Jahren nachhaltig und nachdrücklich an sehr unterschiedlichen und vielfältigen Projekten, die in der heute veränderten globalisierten Welt von großer Bedeutung sind: „Interkulturelle Bildung“ und eine „Kultur des Friedens“ zum Beispiel gehören in der Ludwig-Erhard-Schule seit langem ganz selbstverständlich zum Schulalltag.

Es ist unserer Schule ein besonderes Anliegen, unsere Schülerinnen und Schüler als europäische Bürgerinnen und Bürger auf das Leben und den Alltag im vereinten Europa vorzubereiten, so dass die europäische Vielfalt und die europäischen Besonderheiten von ihnen als Selbstverständlichkeit angesehen werden.

Wir als Europaschule möchten einerseits die bilaterale und multilaterale Kommunikation weiterhin stärken und andererseits die Schulqualität und das Zusammenleben zwischen unterschiedlichen europäischen Schulen nachhaltig und gewinnbringend verbessern.

In der Ludwig-Erhard-Schule leben zurzeit fast 2.400 Schülerinnen und Schüler mit ganz unterschiedlichem sozialem, religiösem und kulturellem Hintergrund zusammen. Die Ludwig-Erhard-Schule stellt somit eine Art Gemeinwesen im Kleinen dar. Hier bieten wir den Schülerinnen und Schülern den Raum, um Wissen zu erwerben und relevante Erfahrungen zu machen, die eine Orientierung für die Zukunft ermöglichen. Wir ermöglichen in unserer Schule weiterhin ein demokratisches, diskussionsfreudiges Schulklima, das die Meinungsbildung und Meinungsäußerung von Schülerinnen und Schülern nachhaltig fördert, sowie das kritische Denken und die Toleranzentwicklung begünstigt. Unterschiedliche Standpunkte wecken das Problembewusstsein, verdeutlichen den gemeinsamen Bestand von Kernwerten und sind somit für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine geistig-kulturelle Bereicherung.

Gerade aktuell zeigt sich, dass in Europa Kooperation statt Konfrontation nach wie vor von entscheidender Bedeutung ist. Gerade unsere Geschichte bestärkt uns darin, die Zusammenarbeit mit europäischen Schulen zu intensivieren. Sie ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Schulphilosophie. Im Anhang dokumentieren wir, dass diese Werte in vielen jährlich wiederkehrenden und neuen Projekten und Arbeitsgemeinschaften an der Ludwig-Erhard-Schule kontinuierlich umgesetzt werden.

Wir als Europaschule möchten durch ein gemeinsames, partizipierendes, aktives und verantwortungsvolles Handeln und durch internationale Kooperationen zu einer friedliche Koexistenz in Europa beitragen und dabei helfen diese Aspekte auch als UNESCO-Projekt-Schule in die Welt hinauszutragen. Diese Grundsätze sind die Basis des Zusammenlebens in der Ludwig-Erhard-Schule. Dazu gehört natürlich auch, dass internationale Schulkontakte und bilaterale Schüler- und Lehreraustauschprogramme mit verschiedenen Ländern in Europa und weltweit seit Jahren bei uns regelmäßig stattfinden, weiterhin gepflegt und ausgebaut werden.

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule werden ermutigt und befähigt, sich mit der immer komplexer werdenden Welt auseinanderzusetzen und sich den zukünftigen Herausforderungen als aktive, verantwortungsvolle europäische Bürgerinnen und Bürger zu stellen.

Mehrere ganz unterschiedliche Projekte an unserer Schule verdeutlichen, wie vielfältig, abwechslungsreich und verschiedenartig die Projektthemen sind, die an unserer Schule durchgeführt wurden und werden. Unsere schul-, fächer- und auch generationsübergreifenden Konzepte und Projekte sind auf Kontinuität angelegt.

Zu den vielfältigen Aktivitäten der LES gehören:

Erasmus+

  • Strategische Schulpartnerschaft mit vier weiteren Schulen aus der EU: Frankreich, Spanien, Griechenland, Italien (Projekttitel: European theatre through Romeo and Juliet)
  • Sprachkurse für Schülerinnen und Schüler in England
  • Strategische Schulpartnerschaft (ehemaliges Comenius Projekt) mit Partnerschulen aus Spanien, Frankreich, Österreich, Italien, Estland und Polen (Projekttitel: European Diversity – A Way Towards Learning)
  • Sprachassistenten aus Frankreich und Spanien

Schülerpraktika im Ausland

  • Die LES arbeitet mit der IHK Koblenz zusammen, um Berufsschülerinnen und -schüler diverse Praktika im europäischen Ausland zu ermöglichen.

Lehrerpraktika

  • Lehrerinnen und Lehrer aus Spanien und Frankreich absolvieren Praktika bei uns.

Zertifizierungen, Unterricht und Projekte für Schülerinnen und Schüler

  • Bilinguale BWL-Leistungskurse
  • EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein
  • TOEFL-Test
  • European Youth Parliament

Ansprechparterin

Ruth Hollmann-Plaßmeier

Studiendirektorin

Berufsoberschule
Berufsschule
Internationale Kontakte


K. Niedermeier

Lehrerin

E-Mail: k.niedermeier@les-neuwied.de

DAS SIND WIR AUCH
WIR SIND MEHR ALS SCHULE